Nachfolgeguide - Unternehmensnachfolge, Betriebsnachfolge, Firmennachfolge

VERSICHERUNG: Versicherungen richtig kündigen

Immer wieder kommt es bei der Kündigung einer Versicherung zu Streitigkeiten. Um Ärgernissen vorzubeugen, gilt es bei der Kündigung alles richtig zu machen. Wichtig ist, dass die Kündigung zeitgerecht bei der Versicherung eintrifft. Im Regelfall ist das ein Monat vor Ablauf des Vertrages. Am besten man schaut bereits viel früher in der Polizze nach, welche Frist vereinbart wurde. Oft stimmt der Zeitpunkt nicht mit der Hauptfälligkeit der Versicherungssumme überein. Haben Sie vor, die Versicherung zu wechseln, beachten Sie, es neben den Prämien auch die Deckungssummen zu vergleichen.

Prämienerhöhung
Jede Prämienerhöhung muss Ihnen spätestens einen Monat vorher mitgeteilt werden. Ausnahmen dabei sind Erhöhungen, die eine Anpassung an den aktuellen Verbraucherpreisindex darstellen. Bei allen anderen Erhöhungen hat der Kunde das Recht, innerhalb eines Monats ab der Mitteilung der Erhöhung den Vertrag zu kündigen. Vorausgezahlte Prämien werden von der Versicherung zurückbezahlt. Versicherungen haben ebenfalls das Recht, Ihnen zu kündigen. Das ist selten der Fall, meistens nur bei Autoversicherungen bei notorischen Unfallfahrern oder wenn mehrmals nicht bezahlt wird.

Weitere Artikel der Ausgabe Winter 2009/10: