Nachfolgeguide - Unternehmensnachfolge, Betriebsnachfolge, Firmennachfolge
Gewerberecht

Gewerbeberechtigung des Unternehmensnachfolgers

 

Die Gewerbeberechtigung des Übergebers geht bei der Übergabe nicht auf den Nachfolger über. D.h. der Nachfolger muss selbst die gewerbsrechtlichen Voraussetzungen erfüllen und darüber hinaus alle erforderlichen Anmeldungen bei der Gewerbebehörde durchführen. Die Gewerbeordnung sieht jedoch eine Sonderregelung bei Umgründungen vor (§ 11 Abs 4 GewO).

 

Abhängig von der jeweiligen Rechtsform des zu übernehmenden Unternehmens sind folgende Gewerbeberechtigungen und Befähigungsnachweise vorzulegen:

 

1.1 Einzelunternehmen

-     die Gewerbeberechtigung ist erforderlich für den Einzelunternehmer

-     den Befähigungsnachweis muss der Einzelunternehmer, der gewerberechtliche Geschäftsführer (Dienstnehmer mit halber Wochenarbeitszeit) oder der Pächter erbringen

 

1.2 Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GesbR)

-     die Gewerbeberechtigung ist für jeden Gesellschafter erforderlich

-     der Befähigungsnachweis ist von jedem Gesellschafter oder einem gewerberechtlichen Geschäftsführer pro Gesellschafter (Dienstnehmer mit halber Wochenarbeitszeit) zu erbringen

 

1.3 Personengesellschaften (OHG, KG) und Erwerbsgesellschaften (OEG, KEG)

-     die Gewerbeberechtigung ist für die Gesellschaft erforderlich

-     den Befähigungsnachweis muss zumindest ein Komplementär (zur Geschäftsführung und Vertretung berechtigt) oder ein gewerberechtlicher Geschäftsführer (Dienstnehmer mit halber Wochenarbeitszeit) erbringen

 

1.4 GmbH&Co KG, GmbH&Co KEG

-     die Gewerbeberechtigung ist für die Kommanditgesellschaft (KG) bzw. die Kommanditerwerbesgesellschaft (KEG) erforderlich

-     der Befähigungsnachweis ist vom gewerberechtlichen Geschäftsführer, der

o       selbst Komplementär oder

o       handelsrechtlicher Geschäftsführer der KomplementärGmbH oder

o       Dienstnehmer der GmbH oder KG/KEG mit halber Wochenarbeitszeit sein muss

zu erbringen

 

1.5 Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH)

-     die Gewerbeberechtigung ist erforderlich für die Gesellschaft

-     der Befähigungsnachweis ist vom gewerberechtlichen Geschäftsführer,

o      der  handelsrechtlicher Geschäftsführer oder

o       Dienstnehmer mit halber Wochenarbeitszeit

zu erbringen

 

1.6 Aktiengesellschaft (AG)

-     die Gewerbeberechtigung ist erforderlich für die Gesellschaft

-     der Befähigungsnachweis ist vom gewerberechtlichen Geschäftsführer,

o       einem Vorstandsmitglied oder

o       Dienstnehmer mit halber Wochenarbeitszeit

zu erbringen

 

Zur letzten Seite