Nachfolgeguide - Unternehmensnachfolge, Betriebsnachfolge, Firmennachfolge
Gewerberecht

Praxisnachweis (auf Antrag von EWR-Staatsangehörigen bzw. auch Inländern)

 

EWR-Staatsangehörigen, die ihren Befähigungsnachweis in einem anderen EU/EWR-Mitgliedsstaat erlangt haben, ist auf Antrag mittels Bescheid der Befähigungsnachweis anzuerkennen (§§ 373c ff GewO).

 

Darüber hinaus muss eine dauernde drei- bis sechsjährige Berufspraxis in leitender Stellung nachgewiesen werden. Als leitende Stellung sind verantwortungsvolle Tätigkeiten, die regelmäßig und ohne Weisung und Aufsicht ausgeführt werden, zu verstehen (zB Abteilungsleiter).

 

Es kann auch von österreichischen Staatsbürgern ein derartiger gleichwertiger Praxisnachweis anstelle des Befähigungsnachweises erbracht werden.

 

 

Zur letzten Seite