Nachfolgeguide - Unternehmensnachfolge, Betriebsnachfolge, Firmennachfolge
Nachfolgeformen

Stellungnahme Rechtsanwalt/Notar zu: "Probleme bei Schenkung und Erben von Unternehmen"

  •  Bei Schenkungen sollte auf Seite des Übergebers Widerrufsmöglichkeiten überlegt werden, da sie sehr schwer rückgängig gemacht werden können. Dieser Punkt ist besonders wichtig, um nach Übergaben "Undank" entgegenzuwirken.

 

  • Bei der Unternehmensnachfolge durch Erbschaft können Probleme auftreten, wenn mehrere Erben vorhanden sind und der Übernehmer die restlichen Erbberechtigten auszahlen muß. Dieser zentrale Punkt der Pflichtteilsthematik wirft immer wieder finanzielle Schwierigkeiten für ein Unternehmen auf. Ideal wäre, wenn von den nicht übernehmenden Erben eine Pflichtteilsverzichtserklärung erzielt werden kann. Häufig werden dafür Fruchtgenussrechte vereinbart.

 

  • Das Vorhandensein eines Testaments kann Übernahmeregelungen erleichtern und Familienstreitigkeiten vermeiden.

 

  • Aufzupassen ist weiters, ob an einen Erben ein Unternehmen ohne Zustimmung der Mitgesellschafter weitergegeben werden kann.      
Zur letzten Seite